ATF 23 Wellenlötanlage

Wellenlöten mit 33o mm Arbeitsbreite

ATF 23 Wellenlötanlage

ATF 23 Wellenlötanlage

Mit 330 mm Arbeitsbreite bietet die ATF 23 Wellenlötanlage genügend Kapazität für viele Fertigungen, wobei die Anlage aufgrund der kompakten Maße nur wenig Stellfläche beansprucht. Prozesstechnisch steht die Anlage den Großanlagen in nichts nach: die Doppelwelle ist standard, bleifreier Tiegel und Sprühfluxer sind verfügbar. Highlight ist das Auto-Detect System des Sprühfluxer der automatisch und zuverlässig die Position der Leiterplatte erkennt und nur diese besprüht.

Als Vorheizung steht mittelwellige Infrarotvorheizung (auch mit zwei Zonen), gepulste, kurzwellige IR-Strahler und Konvektion zur Auswahl. Die Stop-and-Go Software gewährleistet, dass auch schwerste Baugruppen schonend auf die für bleifrei höheren Vorheiztemperaturen erwärmt werden. Die Lotpumpen sind mit der ATF Schnellverriegelung versehen, so dass mit wenigen Handgriffen die Pumpen zur besseren Wartung komplett entfernt werden können.

Die Mikroprozessorsteuerung bietet Speicherplatz für genügend Profile und ist intuitiv bedienbar. Optional kann die Anlage auch von einen PC gesteuert werden. Dies bietet außer der einfachen Erzeugung und Verwaltung von Lötprofilen auch die Möglichkeit, Prozessdaten zu erfassen und zu dokumentieren.

Die ATF 23 Wellenlötanlage ist auch als Stickstoffanlage erhältlich oder kann jederzeit später auf Stickstoff umgerüstet werden.

Als Transportsystem sind Bandtransport oder Finger-(Ketten-)transport verfügbar.