Über ATF GmbH

Seit Gründung im Jahre 1991 konzentrierte sich das Unternehmen ausschließlich auf die Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von Wellenlötanlagen. Als 1995 Electrovert, Weltmarktführer im Wellenlöten, einen Partner für die Produktion kleiner und mittlerer Anlagen suchte, entwickelte sich eine langjährige Zusammenarbeit. Die für Electrovert entwickelte Neupak setzte neue Maßstäbe: Flexibilität, Löt-Performance und die PC-Steuerung waren damals einzigartig und begründeten den weltweiten Erfolg der Neupak Wellenlötanlage.

In den darauffolgenden Jahren konnte ATF vom weltweiten Netz Vertretungen profitieren und innerhalb kurzer Zeit den Exportanteil auf 75% steigern. Im Jahre 2002 wurde die Zahl von 1000 ausgelieferten Wellenlötanlagen überschritten.

ATF Anlagen werden überall dort eingesetzt, wo eine kompakte Anlage benötigt wird, die alles bietet, was technisch möglich ist. Sei es das Auto-Detect System des Sprühfluxers, der vollautomatisch die Leiterplatte erkennt und nur diese besprüht, oder die ausfahrbaren und auswechselbaren Tiegel, um die Anlage leichter zu warten bzw. schnell das Lot zu wechseln.

Eine weitere Stärke von ATF ist die Flexibilität die Lötanlagen in kundenspezifische Lösungen zu integrieren. Dies können einfache Lötzellen sein mit einer zentralen Lötanlage oder komplette Fertigungstrassen mit mehreren Arbeitsplätzen.

Innovative Lösungen kennzeichnen ATF Transportsysteme. Sei es in der ergonomischen Gestaltung der Arbeitsplätze durch Transportsysteme die 15° dem Bediener zugewandt sind oder Transportsysteme, die weder Lötrahmen noch Stiftkette benötigen (Siehe Transportsysteme).