Transportsysteme

Von der Einzellötanlage bis zur Fertigungstraße

Durch die Einbindung der Anlagen in einfache Transportsysteme oder komplette Fertigungsstraßen werden maßgeschneiderte Lösungen geschaffen. Wobei die Lösung durch Ihre Anwendung bestimmt wird.

ATF Transportsysteme

Das Spektrum reicht von einfachen Transportsystemen zum Rücktransport der Lötrahmen an den Anfang der Anlage bis hin zu komplexen und beliebig langen Fertigungstrassen mit individuellen Arbeitsplätzen für mehrer Personen.

Bei ATF werden alle Arbeitsplätze ergonomisch gestaltet, den Grad der Ergonomie jedoch müssen Sie bestimmen: Zum Beispiel kann das Tramsportsystem 15° dem Bediener zugeneigt werden, um die Bestückung oder die Kontrolle zu erleichtern. Vor der Lötanlage werden die Lötrahmen dann wieder in die Horizontale abgesenkt.

Ein weiteres Beispiel ist die Fertigung von HF-Tunern. Diese, in der Größe von 4 x 6 cm, können nicht mit Lötrahmen oder Fingertransport gefahren werden, da die Lötstellen unmittelbar am Rand des Gehäuses und der Leiterplatte liegen. ATF hat hierfür ein Transportsystem, dass die Tuner ohne Lötrahmen, Masken oder Fingertransport durch die Anlage über Fluxer, Vorheizung und Welle führt. 12.000 mal am Tag – seit 1999.

Maßgeschneiderte Peripherie steigern die Effizienz. Was die ideale Lösung für Ihre Fertigung ist, muss individuell und gemeinsam erarbeitet werden. Testen Sie uns!